EE - Elternentschädigung

EE - Elternentschädigung

Neues Vorgehen - Anmeldung Mutterschafts- und Vaterschaftsentschädigung

Aus Gründen des Datenschutzes erfolgt die Anmeldung für Mutterschafts- oder Vaterschafts­entschädigung neu mit zwei separaten Formularen: eines für Angestellte und eines für Arbeitgebende. Die Mutter oder der Vater füllt das Formular für Angestellte aus und übermittelt es unterschrieben an die Ausgleichs­kasse. Der Arbeitgeber erfasst ebenfalls seine Angaben und schickt das Formular inkl. Beilagen an die Ausgleichskasse oder lädt es in connect hoch.

Mutterschaftsentschädigung

Erwerbstätige Mütter haben für die ersten 14 Wochen nach der Geburt des Kindes Anspruch auf eine Mutterschaftsentschädigung.

Mehr zur Mutterschaftsentschädigung

Betreuungsentschädigung

Eltern, die ihre Erwerbstätigkeit für die Betreuung ihres gesundheitlich schwer beeinträchtigten Kindes unterbrechen, haben Anspruch auf einen entschädigten Betreuungsurlaub.

Mehr zur Betreuungsentschädigung

Vaterschaftsentschädigung

Erwerbstätige Väter haben für die ersten sechs Monate nach Geburt des Kindes Anspruch auf zwei Wochen Vaterschaftsurlaub (maximal 14 Taggelder).

Mehr zur Vaterschaftsentschädigung

Kontakt

Frau C. De Luca: 031 384 31 20

Kontaktformular

Sie befinden sich hier